.

DIGITAL-RAIL 2021

Fachprogramm am Mittwoch, 24.11.2021 (Vormittag)

 

 

[[ 08:00 – 09:25 Uhr ]] = CHECK-IN

 

Networking #1

Begrüßungskaffee &

COME TOGETHER

 

DIGITAL-RAIL 2021: Bahn-Digitalisierung und Automatisierung

Begrüßung und thematische Einführung zur 6. Expertentagung DIGITAL-RAIL 2021

& Fünfundzwanzig Jahre IFV Bahntechnik e.V.

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ – Vereinsgeschäftsführer – [Interdisziplinärer Forschungsverbund Bahntechnik e.V.; Berlin]

 

 

DIGITAL-RAIL 2021: Kooperationsveranstaltung DB Systemtechnik & IFV

Grußwort zur 6. Expertentagung DIGITAL-RAIL 2021

& Zehn Jahre DB Systemtechnik GmbH

Diplom-Ingenieur Christoph KIRSCHINGER – Geschäftsführer Vertrieb – [DB Systemtechnik GmbH; München et al.]

 

 

Digitalisierung der Eisenbahnen in Deutschland

Bahn-Digitalisierung aus der Sicht des Bundesverkehrsministeriums

Dipl.-Ing. Mattias POTRAFKE – Leiter des Referats E 15 (Digitalisierung Eisenbahnen) – [Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI); Bonn]

 

 

Business Cases der Bahn-Digitalisierung, veränderte Rollen und neue Qualifikationen:

Wer profitiert von der Digitalisierung von Betriebserfahrungen im Bahnbetrieb und wie kann die Bahn-Digitalisierung funktionieren? (Mit praxisnahen Beispielen aus dem SGV)

Prof. Dr. Raphael PFAFF – Schienenfahrzeugtechnik, Fachbereich Maschinenbau u. Mechatronik – [Fachhochschule Aachen]

 

Networking  #2

= Kaffeepause = 

 

Smarte Sensortechnik und Bahn-Digitalisierung

Renate BAY – Geschäftsführende Gesellschafterin – [ASC GmbH; Pfaffenhofen / Ilm];

Dr.-Ing. Klaus Ulrich WOLTER – Fahrzeugseitiges Infrastrukturmonitoring – [DB Systemtechnik GmbH; München]

 

 

Berechnung des Radprofilverschleiß durch Mehrkörpersimulation (MKS):

Entwicklung von formstabilen Profilen am Beispiel ICT

Dipl-Ing. Clemens HÖPPE – Stellv. Leiter TT.TVP 25 – (Simulation Gesamtfahrzeug) – [DB Systemtechnik GmbH; Minden]

 

[[ 12:50 – 13:50 Uhr ]] = Mittagspause

 

Networking  #3

DIGITAL-RAIL 2021

Tagungsbegleitende Fachausstellung im Foyer von DB Systemtechnik GmbH in München

Networking-Coffee / Aktive Networking-Pause

 

 

Fachprogramm am Mittwoch, 24.11.2021 (Nachmittag)

 

 

ATO Freight:

Vorstellung der DB Cargo ATO Strategie; Tests und aktuelle Projekte; Lessons learned aus bisherigen ATO Entwicklungen (ATO Betuweroute)

 Dipl.-Ing. Jacob BASELIYOS (MBA) – Senior Engineer ATO/ETCS – [DB Cargo AG (Asset & Technology); München]

 

 

Digitales Testfeld Bahn der Digitalen Schiene Deutschland:

Neue Einsatzmöglichkeiten für das Reallabor für Forschung, Entwicklung und Erprobung von Innovationen im Kontext von Digitalisierung und Automatisierung des Bahnsystems

Diplom-Wirtschaftsinformatiker Raik HOFFMANN (Master of Computer Science) – Koordinator Digitales Testfeld Bahn (Living Lab Bahn, I.NAT 331) – [DB Netz AG; Annaberg et al.]

 

 

Networking  #4

=  Kaffeepause =

 

 

Security for Safety:

Was ist im Bahnbereich größer – die Herausforderungen oder der Werkzeugkasten?

Dr. Kai BORGWARTH – Leiter Marketing und Vertrieb (Transportation) – [embeX GmbH; Freiburg / Br.]

 

 

Security für den ÖPNV:

Bahnhofsbetriebsmanagementsystem der nächsten Generation; Use Cases der Management Suite Synergy

Dipl.-Phys. Jürgen FUCHS – Prokurist – [Synectic Systems GmbH; Berlin et al.]

 

 

Digitalisierte Mobilität:

Technische Herausforderungen der Bahn-Digitalisierung und wirtschaftliche Aspekte Automatisierung im Bahn- bzw. Verkehrssektor

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ – Leading Consultant / Certified-Consultant.com – [IFV Beratung und Service GmbH; Gau-Bischofsheim / Mainz]

 

 

[[ ca. 17:15 Uhr ]] = Ende des Fachprogramms (Tag 1, Mittwoch, 24.11.2021)

 

 

Rahmenprogramm am Mittwoch, 24. November 2021 (ca. 19:00 ~ 22:00 Uhr)

  • VISITENKARTEN-ABEND in einem Spezialitätenrestaurant in München
  • NETWORKING-EVENT für Referenten, Tagungsteilnehmer und Aussteller
  • Systematisches Networking #5

 


 

>>> WEITER zum Fachprogramm am 2. Konferenztag

 

>>> Weiter zur TEILNEHMER-ANMELDUNG

 

 

 

.

DIGITAL-RAIL 2021

Fachprogramm am Donnerstag, 25.11.2021 (Vormittag)

 

 

[[ 08:00 – 08:55 Uhr]]  CHECK-IN

 

Networking #6

= Begrüßungskaffee = 

COME TOGETHER

 

 

Vernetzung im Bereich der Bahn-Digitalisierung:

Synergie-Effekte durch systematische Netzwerkbildung im Bahn- und Verkehrsbereich

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ – [Arbeitskreis Bahn-Digitalisierung; Berlin] et al.

 

 

CAF’S Digital Depot:

Digital approach to Rolling Stock Maintenance

Luis Fernández DE BARRENA (Industrial Engineer, MBA) – Business Development Manager – [CAF Digital Services.; Irun, País Vasco, Spanien]

 

 

Digitale Instandhaltung im Systemverbund Bahn – Starke Schiene Deutschland:

Sichere Vernetzung von OT und IT: Security, Safety, Instandhaltung, CBM

Dipl.-Ing. Philipp NIENHEYSEN – Senior Digital Consultant (Business Line Digitale Produkte & Services (TT.TVD)) – [DB Systemtechnik GmbH; Frankfurt / M.]

 

 

Vorausschauende Instandhaltung von Straßenbahnen:

Nutzung von digital erfassten Messungen der Radprofile zur Prognose der verbleibenden Laufleistung und entsprechende Umsetzung in der Werkstattplanung (PM), Data Mining, Prognose

Dipl.-Ing. Thomas WEBER – Sachverständiger für Schienenfahrzeuge, Stellvertretender Leiter Dynamik – [LogoMotive GmbH; Nürnberg];

Dipl.-Ing. Stephan LESSER – Ingenieur für Fahrzeugtechnik, Mechanik – [Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) – AöR); Berlin]

 

 

Networking  #7

= Kaffeepause=

 

 

Datenaufbereitung mit Kopf – fachlicher Schlüssel für die Digitalisierung:

Generisches Datenmodell (GDM) als fachlicher Schlüssel für die Erschließung digitaler Daten der Schienenfahrzeuge sowie universelles Datengateway (UDG) als Datendrehscheibe der DB AG

Daniel MÜLLER (Master of Science) – Leiter IT-Nutzung, Diagnose, Daten (TT.TVE) – [DB Systemtechnik GmbH); Frankfurt / M.]

 

 

Zerstörungsfreie Prüfung – ZfP 4.0:

Die ZfP im Zeichen der Digitalisierung; IT-Anforderungen an mechanisierte Prüfanlagen und aktuelle Entwicklungen

Dr.-Ing. Eric WILD – Fachreferent für mechanisierte Prüfsysteme für Radsatzwellen mit Längsbohrung (TT.TVI 2(2));

Dr.-Ing. Jochen KURZ – Leiter der Abteilung Zerstörungsfreie Prüfung und Prüfsysteme (TT.TVI);

Dipl.-Ing. Thomas OELSCHLÄGEL – Leiter der Arbeitsgruppe Mechanisierte Prüfsysteme – [DB Systemtechnik GmbH; Brandenburg-Kirchmöser]

 

 

[[ 12:25 – 13:35  Uhr]]  Mittagspause

 

Networking  #8

DIGITAL-RAIL 2021

Tagungsbegleitende Fachausstellung im Foyer von DB Systemtechnik GmbH in München

Networking-Coffee / Aktive Networking-Pause

 

 

 

Fachprogramm am Donnerstag, 25.11.2021 (Nachmittag)

 

 

RAILEYE3D: Selbstabfertigungsassistent mit integrierter Künstlicher Intelligenz:

Erfahrungsberichte von KI-basierter Umgebungsüberwachung von Zügen in der praktischen Anwendung bei Vollbahnen und Straßenbahnen

Dipl. Ing. Johannes TRAXLER – Geschäftsführer – [EYYES GmbH; Gedersdorf, Österreich]

 

 

Das digitale Rechenzentrum im Fahrzeug:

Der Weg zur sicheren, einfachen und komfortablen Datenkommunikation mit den Fahrzeugen

Dipl.-Ing. Eric NÖH – Chief Sales Officer – [Unwired Networks GmbH; Berlin]

 

 

Networking  #9

= Kaffeepause =

 

 

Quo vadis Digital Rail? – Entwicklungslinien der Bahn-Digitalisierung:

Rückblick auf das bisher Erreichte und Ausblick auf zukünftig mögliche Entwicklungsstufen

Dr. rer. nat. (habil.) Elias DAHLHAUS – Privatdozent – [Fachgebiet Algorithmik, Fachbereich Informatik; Technische Universität Darmstadt] et al.

 

 

DIGITAL-RAIL.com 2021:  

Ökonomische Bewertung der Digitalisierung und Automatisierung im Bahn-Sektor

Dipl.-Volkswirt Eckhard SCHULZ – Vereinsgeschäftsführer – [Interdisziplinärer Forschungsverbund Bahntechnik e.V.; Berlin]

 

 

ž ca. 16:15               Ende des Fachprogramms (Tag 2, Donnerstag, 25.11.2021)

 

Verabschiedung der Teilnehmer

Finales Networking (im Foyer) #10

 

 

.


 

>>> ZURÜCK zum Fachprogramm am 1. Konferenztag

 

>>> Weiter zur TEILNEHMER-ANMELDUNG

 

 

 

.

  

 
Tagungsmodule der Expertentagung DIGITAL-RAIL 2021 (Vorschau)

 

  • Praxis der Bahn-Digitalisierung: Hardware, Software, Schnittstellen, Sensortechnik, Daten-Analytics, IT-Services

 

  • Prozess der digitalen Migration: Der Migrationspfad von Bahn 0.4 nach Bahn 4.0

 

  • Sicherheitsaspekte in der Bahn-Informationstechnik: Cybersecurity (vs. konventionelle Risiken)

 

  • Anforderungen der Auftraggeber an Digitalisierungsprojekte: Herausforderungen für Hersteller (Schienenfahrzeuge und Bahn-Infrastruktur) sowie Dienstleistungsunternehmen im Bahn- bzw. Verkehrssektor (Einsatzmöglichkeiten von Rail Data Science)

 

  • State of the art und Erfolgsfaktoren der Bahn-Digitalisierung: Case studies und daraus abgeleitete „lessons learnt“

 

 


 

Rahmenprogramm am Abend des 24. November 2021

 
RAHMENPROGRAMM  ///  NETWORKING-EVENT /// VISITENKARTEN-ABEND

— Systematisches Networking in einem Restaurant in München —

 

(Die aktuellen Hygiene-Regelungen am Veranstaltungsort sind zu beachten!)

Teilnahmebeschränkung gemäß „2G-Optionsmodell“, wie vom Veranstalter angesagt – ggf. kurzfristige Änderungen durch behördliche Anordnungen können nicht ausgeschlossen werden. >>> Siehe  Hygienekonzept